Das Geheimnis der Dinge

17. Februar bis 7. April 2019

Die Ausstellung »Das Geheimnis der Dinge« vereint fünfzig malerische Positionen der Gegenwart, die allesamt gegenstandsorientiert sind. Die Künstlerliste umfasst prominente Namen wie Thomas Huber, Johannes Hüppi, Leiko Ikemura, Karin Kneffel oder Gert & Uwe Tobias, präsentiert aber auch noch unbekannte Künstler*innen. Zudem werden auch klassische Positionen wie Peter Dreher, Dieter Krieg und Konrad Klapheck vertreten sein.

Zahlreiche der Gemälde entstehen für die Ausstellung in Recklinghausen. Einzige Bedingung ist die malerische Auseinandersetzung mit der Dingwelt des Menschen, real, surreal oder abstrakt – und das kleine Format, da keines der gezeigten Werke größer als 50 x 40 cm sein soll.

Ko-Kurator der Ausstellung ist Prof. Hartmut Neumann, Preisträger des Kunstpreises »junger westen« 1983.

Öffnungszeiten
Preise
* Schüler*innen, Auszubildende, Studierende, Gruppen ab 10 Personen, Inhaber*innen des Recklinghausen Passes bzw. ein entsprechender Ausweis anderer Gemeinden, Inhaber*innen der Ehrenamtskarte NRW.
Die Kunsthalle ist barrierefrei zugänglich.
Führungen
Die öffentlichen Führungen sind kostenfrei, es muss lediglich das Eintrittsgeld entrichtet werden.

Die Kosten für eine gebuchte Führung betragen 55,- Euro pro Gruppe (max. 20 Personen). Anmeldung unter Telefon (02361) 50 19 35.
Anschrift
Anfahrt
Die Kunsthalle liegt direkt gegenüber dem Hauptbahnhof am Zentralen Busbahnhof. Die Kunsthalle ist mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Unter dem Busbahnhof befindet sich eine Tiefgarage. Achten Sie auf die Öffnungszeiten!