CHINA 8

15. Mai bis 13. September 2015

Zeitgenössische Kunst aus China an Rhein und Ruhr

Acht Städte an Rhein und Ruhr, neun Museen, rund 80 Künstler – die Ausstellung CHINA 8 ist die bislang umfangreichste Bestandsaufnahme zeitgenössischer chinesischer Kunst in Deutschland.

Namhafte Künstler werden ebenso vertreten sein wie jüngere und neue Positionen. Neun Museen aus Düsseldorf, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Marl, Mülheim an der Ruhr und Recklinghausen haben sich zu diesem gemeinsamen Projekt zusammengefunden und zeigen vom 15. Mai bis zum 13. September 2015 Werke aus den Sparten Malerei, Fotografie, Kalligrafie, Tuschemalerei, Skulptur, Installation und Video. Die Acht im Titel der Schau steht nicht nur für die beteiligten Städte, sondern ist auch eine bedeutende chinesische Glückszahl.  

Die Kunsthalle Recklinghausen präsentiert im Rahmen dieses großangelegten Ausstellungsprojektes zeitgenössische chinesische Malerei.   Veranstalter von CHINA 8 ist die Stiftung für Kunst und Kultur e.V. Bonn. Gefördert wird die Ausstellung von der Brost-Stiftung und der Evonik Industries AG. Exklusive Partner der Schau sind Finnair Plc und der Flughafen Düsseldorf.

Während der Laufzeit der Ausstellungen gibt es an den Wochenenden einen kostenlosen Bus-Shuttle, der alle Museen regelmäßig miteinander verbindet.

Wer mehrere Stationen der Ausstellung China 8 erleben möchte, tritt zugleich eine Reise durch die dichte Kulturlandschaft an Rhein und Ruhr an. Die Museums-Shuttles bringen die Besucher an den Wochenenden bequem von einem Ausstellungsort zum anderen. Gegen Vorlage eines tagesgültigen Museumsticket bzw. eines Kombi-Tickets ist die Fahrt in allen China 8-Shuttlebussen kostenfrei. Jeder Bus wird von einem Guide begleitet. So erhalten die Besucher bereits auf ihrem Weg in die Museen erste Infos zu den Ausstellungen, die sie am Zielort erwarten. Die genauen Fahrpläne sind auch in der Kunsthalle erhältlich und stehen auch auf der Webseite von China 8 zum Download bereit.

Weitere Information unter www.china8.de

 

 

 

 

Öffnungszeiten
Preise
* Schüler*innen, Auszubildende, Studierende, Gruppen ab 10 Personen, Inhaber*innen des Recklinghausen Passes bzw. ein entsprechender Ausweis anderer Gemeinden, Inhaber*innen der Ehrenamtskarte NRW.
Die Kunsthalle ist barrierefrei zugänglich.
Führungen
Die öffentlichen Führungen sind kostenfrei, es muss lediglich das Eintrittsgeld entrichtet werden.

Die Kosten für eine gebuchte Führung betragen 55,- Euro pro Gruppe (max. 20 Personen). Anmeldung unter Telefon (02361) 50 19 35.
Anschrift
Anfahrt
Die Kunsthalle liegt direkt gegenüber dem Hauptbahnhof am Zentralen Busbahnhof. Die Kunsthalle ist mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Unter dem Busbahnhof befindet sich eine Tiefgarage. Achten Sie auf die Öffnungszeiten!