Flanieren in Recklinghausen - Ein Spaziergang zur Kunst im öffentlichen Raum

Am Sonntag, 9. August bietet die Kunsthalle um 14 Uhr einen ca. zweistündigen Spaziergang zur Kunst im öffentlichen Raum an.

Das Flanieren ist eine Art des Spazierens, die das bewusste Beobachten der Umgebung in den Mittelpunkt des eigenen Handelns stellt. Der angebotene Spaziergang mit dem Kunsthistoriker Eric Blanke soll den Blick der Flanierenden für die Kunstwerke im Stadtraum Recklinghausens schärfen, von denen es einige zu entdecken gibt.

Die Teilnahme ist kostenlos, allerding ist eine verbindliche Voranmeldung per Telefon (02361) 501935 oder E-Mail: info@kunst-re.de erforderlich. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt aufgrund der aktuellen Coronaschutzverordnung 9 Personen.

 

Öffnungszeiten
Preise
* Schüler*innen, Auszubildende, Studierende, Gruppen ab 10 Personen, Inhaber*innen des Recklinghausen Passes bzw. ein entsprechender Ausweis anderer Gemeinden, Inhaber*innen der Ehrenamtskarte NRW.
Die Kunsthalle ist barrierefrei zugänglich.
Führungen
Die öffentlichen Führungen sind kostenfrei, es muss lediglich das Eintrittsgeld entrichtet werden.

Die Kosten für eine gebuchte Führung betragen 55,- Euro pro Gruppe (max. 20 Personen). Anmeldung unter Telefon (02361) 50 19 35.
Anschrift
Anfahrt
Die Kunsthalle liegt direkt gegenüber dem Hauptbahnhof am Zentralen Busbahnhof. Die Kunsthalle ist mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Unter dem Busbahnhof befindet sich eine Tiefgarage. Achten Sie auf die Öffnungszeiten!