Norbert Bücker als CityARTists 2021 vorgeschlagen – Förderpreise für Künstler*innen ab 50 Jahren

Seit 2020 schreibt das NRW KULTURsekretariat (NRWKS) gemeinsam mit seinen Mitgliedsstädten jährlich zehn Preise für Bildende Künstler*innen aus den Sparten Malerei, Skulptur, (Video-)Installation, zeitbasierte Medien und Fotografie aus. Insgesamt werden bis zu zehn Künstler*innen aus zehn Mitgliedsstädten ausgezeichnet. Die Preisgelder werden als Stipendien vergeben und betragen 5.000 Euro je Künstler*in und Mitgliedsstadt.  

Insgesamt haben sich 2021 für Recklinghausen acht Künstler*innen beworden. Die lokale Jury, der neben Dr. des. Nico Anklam und Kerstin Weber aus der Kunsthalle Recklinghausen auch Marita Bergmaier (stellv. Bürgermeisterin), Holger Freitag (Vorsitzender des Ausschusses für Kultur, Wissenschaft und Stadtgeschichte) und Arno Apel (Vorsitzender des Kunstvereins) angehörten, hat sich bei ihrer Sitzung im Juni 2021 für Norbert Bücker als CityARTist ausgesprochen und diesen der zentralen Jury des NRWKS vorgeschlagen.

Der Recklinghäuser Künstler überzeugte die Jury durch ein zeichnerisches Werk von größter Dichte und Kontinuität, das die Möglichkeiten des Mediums reflektiert und seine Grenzen auslotet. Norbert Bückers Zeichnungen bewegen die sich mutig zwischen Strich und informeller Geste. Von Zeichnungen auf kleinen Büttenpapieren bis zum raumgreifenden, den ganzen Körper einbeziehenden großformatigen Werken, die direkt auf den Wänden des Raumes entstehen, reicht das Format seiner Arbeiten. Immer wieder taucht das Buch als Bezugspunkt seiner Werke auf, übermalt der gelernte Schriftenmaler sorgfältig ausgesuchte Texte aus Literatur und Philosophie von Mayröcker, Beckett oder Bernhard. Dabei wird das Buch selbst zum Kunstwerk, aus dessen Duchblättern sinnliches Erleben entsteht, etwa wenn er bereits Bestehendes „überzeichnet“ oder eigene Arbeiten zu einem neuen Buch bindet. Gleichzeitig ist Norbert Bücker als stellvertretender Vorsitzender des Vestischen Künstlerbundes (1997 bis 2010 sowie seit 2014) eine aktive und rege Figur in der lokalen Kunstszene, der in die Organisation des Vereinslebens ebenso eingebunden ist wie in die Ausstellungsplanung im Rahmen des Vereins. Norbert Bücker ist zudem Initiator immer wieder neuer Kollaborationen und Ausstellungsprojekte in Recklinghausen und darüber hinaus. 

Alle Informationen und die Nominierten finden Sie auf der Webseite www.cityartists.de.

Öffnungszeiten
Preise
* Schüler*innen, Auszubildende, Studierende, Gruppen ab 10 Personen, Inhaber*innen des Recklinghausen Passes bzw. ein entsprechender Ausweis anderer Gemeinden, Inhaber*innen der Ehrenamtskarte NRW.
Die Kunsthalle ist barrierefrei zugänglich.
Führungen
Die öffentlichen Führungen sind kostenfrei, es muss lediglich das Eintrittsgeld entrichtet werden.

Die Kosten für eine gebuchte Führung betragen 55,- Euro pro Gruppe (max. 20 Personen). Anmeldung unter Telefon (02361) 50 19 35.
Anschrift
Anfahrt
Die Kunsthalle liegt direkt gegenüber dem Hauptbahnhof am Zentralen Busbahnhof. Die Kunsthalle ist mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Unter dem Busbahnhof befindet sich eine Tiefgarage. Achten Sie auf die Öffnungszeiten!